Der Fahrgastwunsch

Wer schon immer wissen wollte, wie der zu betätigende Fahrgastwunsch aussieht, aber nicht nach Leipzig kommen kann, bekommt hier und heute eine Freifahrt ins Wissen.

Der Fahrgastwunsch

Das ist er, der Fahrgastwunsch in einer Straßenbahn der Leipziger Ver­kehrsbetriebe.

Der Fahrgastwunsch

7. Mai 2013
Kategorien: Sprache | 4 Kommentare

Kommentare (4)

  1. Bin ich froh, daß ich nicht Straßenbahn fahre. Ich würde mich täglich darüber aufregen. Das ist ja schlimmer als die legendäre Komplexannahmestelle.

  2. Ja, der Fahrgastwunsch schmerzt schon. – Die Komplexannahmestelle kannte ich bisher nicht. Eine bemerkenswerte Einrichtung mit einem wirklich schlimmen Namen! (Dagegen ist die Dialogannahme ja langweilig.)

  3. Die Komplexannahmestelle kannte ich bisher nicht.

    Ja, das ist die Gnade der westlichen Geburt. Komplexannahmestellen wurden vom VEB Dienstleistungskombinat betrieben, haben heutzutage sogar einen eigenenWiki-Eintrag, sind gelegentlich noch im Stadtbild erhalten und es gab sie natürlich auch in der Stadt des Fahrgastwunsches. Aber, das muß man sagen, in der Dialogannahme haben sie einen würdigen Nachfolger gefunden.

  4. Danke für die Details zur bemerkenswerten Komplexannahmestelle! – Übrigens hat auch die Sekundärrohstoffsammelstelle, die mir 1984 bei einem Besuch im Kreis Zossen auffiel, bleibenden Eindruck hinterlassen (an die Komplexannahmestelle kommt die natürlich nicht heran).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Diese Website nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, stimmen Sie zu, diese Cookies zu verwenden. Mehr Informationen erhalten Sie im Datenschutzhinweis.
OK